Fahrzeug jetzt kostenlos bewerten

Fahrzeug jetzt kostenlos bewerten lassen

 

Bewertung

  • Gratis
  • Anonym
  • Marktgerecht

KFZ Daten eingeben &
unverbindlich Preis
Einschätzung erhalten.

Termin

  • Bei uns vor Ort
  • Zuhause bei Ihnen
  • bei Ihrer Arbeitsplatz

Sie entscheiden, wo die KFZ – Besichtigung Statt finden soll!

Bezahlung

  • Bar vor Ort
  • Überweisung
  • Bareinzahlung

Bei einer Einigung wird ein Vertrag erstellt & das KFZ direkt bezahlt .

Abholung

  • Kostenfreie Abholung
  • Kostenfreie Abmeldung
  • Alles Kostenlos

Wir Managen alles verlassen Sie sich auf unsere Erfahrung.

Das Auto sicher verkaufen – Der Kaufvertrag: Die rechtliche Grundlage muss stimmen!

Per Handschlag besiegelt? Sicherlich, das Bürgerliche Gesetzbuch sieht nicht zwingend vor, dass ein schriftlicher Kaufvertrag abgeschlossen werden muss, wenn ein Auto den Eigentümer wechselt. Aber für beide Seiten gibt der Kaufvertrag mehr Rechtssicherheit. Dann können Sie Ihr Auto bequem und ohne Risiko verkaufen. Denn was passiert, wenn ein Mangel an dem Fahrzeug festgestellt wird, der bei der Vorführung des Fahrzeuges nicht zu erkennen war? Ein Mangel, den der Verkäufer vielleicht selbst gar nicht kannte. Gut, wenn dann ein schriftlicher Vertrag vorliegt, der die Antwort auf diese Frage genau regelt. Denn die rechtliche Grundlage muss stimmen! Gemäß der aktuellen Rechtsprechung dürfen dem Käufer geringfügige Unfallschäden nicht verschwiegen werden, wenn sie dem Verkäufer bekannt sind oder bekannt sein müssten. Verschweigt der Verkäufer solche Details bewusst, dann kann dies als arglistige Täuschung interpretiert werden.

Vor allem auch beim Barankauf eines Autos ist es wichtig, dass ein schriftlicher Kaufvertrag vorliegt. Dieser kann dann auch gleich als Quittung eingesetzt werden. Denn ganz ohne Beleg gibt es keinen Nachweis, dass der Verkäufer nun sein Geld bekommen hat. Der Kaufvertrag sollte auch regeln, wann der Fahrzeugbrief an den Käufer ausgehändigt wird. Das sollte nach Möglichkeit erst dann stattfinden, wenn der komplette Kaufpreis erstattet worden ist.

Was ist im Kaufvertrag enthalten?

Zunächst einmal muss das Fahrzeug identifiziert werden, damit es keine Missverständnisse darüber gibt, welches Fahrzeug denn nun verkauft worden ist.

Das sind diese Angaben:

  • Die Fahrzeug-Identnummer

  • Das bisherige amtliche Kennzeichen

  • Der Kilometerstand

  • Der Hersteller und der Fahrzeugtyp

  • Die nächste Hauptuntersuchung

  • Und ggf. die Fahrzeuggestellnummer

Weiterhin muss im Kaufvertrag aufgeführt werden, zu welchem Kaufpreis das Fahrzeug veräußert wird und auf welche Weise diese Zahlung zu entrichten ist.

Der Empfang wichtiger Dokumente, die im Zusammenhang mit dem Auto stehen, sollte vom Käufer bestätigt werden. Das können sein:

  • Die Zulassungsbescheinigungen (Kfz-Schein und Kfz-Brief)

  • Die Bescheinigung der letzten Hauptuntersuchung

  • Die Bescheinigung der letzten Abgasuntersuchung

  • Die Autoschlüssel sowie vorhandene Zweitschlüssel

  • Das amtliche Kennzeichen

  • Evtl. die Stilllegungsbescheinigung

Im Kaufvertrag muss der Verkäufer außerdem erklären, dass das Auto sich mit allem Zubehör und der Zusatzausstattung in seinem uneingeschränkten Eigentum befindet. Dieses Zubehör und die Ausstattung sollten auch im Kaufvertrag aufgeführt werden. Dann stimmt auch die rechtliche Grundlage des Kaufvertrags.

Wenn Sie Ihr Auto über den Autoankauf.Berlin verkaufen, dann bringen wir gerne den passenden Kaufvertrag schon mit. Sie können sich dann Zeit nehmen, den Kaufvertrag genau zu studieren, um sicher zu gehen, dass Sie Ihr Fahrzeug bequem und ohne Risiko verkaufen.